Convention

Tyres – Chassis – Roadway

Course number: 01TA201

Please note, this event takes place in german. The German translation and our complete german offer can be found on the german website.

Switch to www.vdi-wissensforum.de
  • Discuss industry trends with colleagues and experts
  • Make an impact as a speaker at the conference and get yourself a reputation as an expert
  • Join the exclusive evening events to meet others in an informal setting

Upcoming events:

Not currently available

We are sorry. There is currently no further date for this event.

Become an exhibitor or sponsor!
Inquire now

Every two years, the long-established Tyres – Chassis – Roadway Conference looks at the latest innovations and trends in tyres, chassis technology, and roadway.

How current developments are driving changes in tyres, chassis, and roadways

Megatrends such as the interconnectedness of automobiles cause high innovative pressure for tyres and chassis. Many questions still need to be answered: What are the functional benefits of interconnecting tyres and chassis? Does a controllable chassis make sense or will driving cease to be fun once automated driving arrives? How can tyres and chassis be joined in simulations and what are the future requirements for practical tyre simulation models?

The Tyres – Chassis – Roadway Conference will address these and many other issues. Topics range from future development processes to special aspects such as emissions and smart roads.

Advantages

  • Discuss industry trends with colleagues and experts
  • Make an impact as a speaker at the conference and get yourself a reputation as an expert
  • Join the exclusive evening events to meet others in an informal setting

Program

    08:00

    Registrierung

    08:45

    Begrüßung und Eröffnung

    Prof. Dr.-Ing. Stefan Gies, Berater, Automotive Consulting

    Keynotes

    09:00

    Imagineering – Wie wir Entwicklungszeiten verkürzen und uns im globalen Wettbewerb behaupten

    • Aktuelle und zukünftige Trends in der Automobilentwicklung – von KI bis Net Zero
    • Wer hat als Innovationsführer im globalen Wettbewerb die Nase vorn?
    • Wie müssen sich Entwicklungsprozesse und -Methoden anpassen?
    • User Centric Design – Welche Innovationen wollen die Endkunden?
    • Welche spannenden Innovationen sehen wir in den nächsten Jahren auf der Straße?
      Boris Kirchner, Managing Director, TRE GmbH, Neustadt an der Weinstraße
    09:30

    911 GT3 RS – Fahrdynamiksysteme für die Rundstrecke

    • Besonderheiten eines High-Downforce Fahrzeugs in der Fahrwerkauslegung
    • Einstellbarkeit von Regelsystemen für den Rundstreckenbetrieb
      Dipl.-Ing. Björn Racky, Projektleiter Fahrwerk und Fahrdynamik, Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Weissach

    Interaktion von Fahrerassistenzsystemen

    Moderation: Bernd Hartmann, Continental Teves AG & Co. oHG

    10:00

    Eigenschaftsbasierte Methoden zur Charakterisierung aktiver Fahrspurwechselfunktionen

    • Subjektive und objektive Charakterisierung der aktiven Fahrspurwechselfunktion
    • Durchführung einer Pilot-Fahrstudie an vier Seriensystemen
    • Entwicklung einer fahrmanöverbasierten Messmethode zum objektiven Vergleich
    • Korrelation der Ergebnisse zur Ermittlung von Trends und Zielwerten
      Matthias Becker, M. Sc., Projektleiter ADAS/Lenkung, MdynamiX AG, München, Co-Autoren: Niklas Merk, B. Eng., Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für Fahrerassistenz und vernetzte Mobilität, Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten, Benningen, Michael Kerschenlohr, B. Eng., Funktionsentwicklung Fahrerassistenz und Dipl.-Ing. Tom Wagemann, Eigenschaftsteamleiter FAS, beide Audi AG, Ingolstadt
    10:30

    Schätzung des Fahrbahnzustands mit Hilfe KI-basierter Auswertung von LiDAR-Sensoren

    • Motivation und Zielstellung
    • Stand des Wissens
    • Erarbeiteter Lösungsansatz und exemplarische Ergebnisse
    • Zusammenfassung und Ausblick
      Timon Schlögl, M. Sc., Akademischer Mitarbeiter, Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Karlsruhe, Co-Autoren: Robin Nagel, B. Sc., Student, Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Karlsruhe, Dr.-Ing. Michael Frey, stellvertretender Institutsleiter und Prof. Dr. rer. nat. Frank Gauterin, Institutsleiter, beide Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Karlsruhe
    11:00

    Kaffeepause mit Besuch der Fachausstellung

    Innovative Fahrwerkskonzepte

    Moderation: Dr. Christian Hartweg, Opel Automobile GmbH

    11:30

    ED:Axle LCV – Koppellenkerachse mit Querblattfeder

    • Platzsparendes, neues Hinterachskonzept für leichte Nutzfahrzeuge
    • Erhöhte Quersteifigkeit im Vergleich zu herkömmlichen Starr- und Verbundlenkerachsen
    • Gewichtsreduzierung durch einzelne Querblattfeder und möglicher Fertigung aus CFRP
    • Möglichkeit der Implementierung einer variablen Federhubübersetzung
      Felix Mergner, B. Sc., Center of Competence Leiter Virtual Function Development, EDAG Engineering GmbH, Fulda
    12:00

    Fahrwerkskonzept einer individuell lenkbaren Raumlenkerachse mit großem Lenkwinkel

    • Technische Anforderungen an Individualfahrwerke
    • Vergleich unterschiedlicher Fahrwerkskonzepte
    • Kinematik und Elastokinematik einer individuell lenkbaren Raumlenkerachse mit großem Radlenkwinkel
    • Simulation ausgewählter Fahrmanöver auf beengtem Raum
      Prof. Dr.-Ing. Thomas Schmitz, Professor für Fahrzeugtechnik, Technische Hochschule Ulm, Co-Autor: Dr.-Ing. Andreas Carlitz, Director of Chassis and Powertrain Integration, Arrival UK ltd
    12:30

    Ausstellungsvorstellung

    12:45

    Mittagspause mit Besuch der Fachausstellung

    Innovative Reifenentwicklung

    Moderation: Dipl.-Ing. Stefan Küster, Kumho Tire Europe GmbH

    14:15

    Objektivierung der subjektiv empfundenen Hinterachsstabilität verschiedener Reifenspezifikationen bei Hochgeschwindigkeits-Fahrspurwechselmanövern

    • Objektive Beschreibung von Hochgeschwindigkeits-Fahrspurwechselmanövern
    • Analyse des Fahrerinputs in verschiedenen Manöverphasen
    • Definition objektiver Kennwerte zur Beurteilung der Hinterachsstabilität
    • Bezüge zwischen Kennwerten und der Subjektivbewertung zur zielgerichteten Reifenentwicklung
      Dr.-Ing. Christian Cramer, Senior Engineer Vehicle Dynamics Testing & Simulation, Forschung & Entwicklung, Continental Reifen Deutschland GmbH und Lehrbeauftragter für Fahrzeugdynamik, Institut für Dynamik und Schwingungen, Leibniz Universität Hannover, Co-Autoren: Prof. Dr. Burkhard Wies, Vice President R&D Innovation & Applied Research, Continental Reifen, Deutschland GmbH, Hannover, Prof. Dr.-Ing. Jörg Wallaschek, Institutsleiter, Institut für Dynamik und Schwingungen, Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Universität Hannover
    14:45

    Einflussfaktoren auf den Reifenrollwiderstand unter besonderer Berücksichtigung der Umgebungstemperatur

    • Möglichkeiten und Grenzen des ISO-Reifentests für Rollwiderstand
    • Mögliche Einflussparameter auf den realen Rollwiderstand
    • Grundlage für die Temperaturabhängigkeit des Reifens
    • Zielkonflikte in den Performanceeigenschaften
      Dr. rer. nat. Christian Strübel, Expert Rolling Resistance PLT, Continental Reifen Deutschland GmbH, Hannover, Co-Autoren: Dr. Ing. Gautam Sagar, Senior Engineer for Virtual Development and Computational Mechanics und Prof. Dr. Burkhard Wies, Vice President R&D Innovation & Applied Research, beide Continental Reifen Deutschland GmbH, Hannover
    15:15

    Kaffeepause mit Besuch der Fachausstellung

    Simulation

    Moderation: Dr. Christian Bachmann, Forschungsgesellschaft Kraftfahrwesen mbH Aachen

    16:00

    Methodenvergleich für die echtzeitfähige Simulation von spontanem Achslenkerversagen

    • Entwicklung verschiedener Methoden für echtzeitfähige Gesamtfahrzeugberechnungen
    • Integration von spontanem Achslenkerversagen (Deformation und Abriss) in das Echtzeitmodell
    • Vergleich der Methoden hinsichtlich Genauigkeit, Komplexität und Aufwand
    • Anwendung auf einem dynamischen Fahrsimulator
      Dipl.-Ing. Robert Schurmann, Doktorand, Fachgebiet Berechnung Radführungssysteme und Vertikaldynamik, Volkswagen AG, Wolfsburg, Co-Autoren: Dipl.-Ing, Nils Harendza, Berechnungsingenieur Fahrdynamik/Vehicle Dynamics Simulation Engineer, TRE GmbH, Gifhorn, Nele Jung, Student, TU Dresden und Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Alexander Lion, Institutsleiter des Instituts für Mechanik der Universität der Bundeswehr München
    16:30

    Optimierung des Parametrierungsprozesses von Reifensimulationsmodellen anhand synthetischer Messdaten und statistischen Startparametern

    • Synthetisierung von Reifen-Messdaten
    • Schätzung von Modellparametern
    • Optimierung des Parametrierungsprozesses
      Benjamin Schäfer, M. Sc., Gruppenleiter Reifeneigenschaften, Institut für Kraftfahrzeuge, Aachen
      Co-Autoren: Jan Friederichs, M.Sc., Mark Harris, M.Sc., fka GmbH, Univ.- Prof. Dr.-Ing. Lutz Eckstein, ika, RWTH
    17:00

    Supplying real-time data to a digital twin of the road system using tires and chassis as data providers

    • The chassis as data source for the digital twin of the road system
    • Model-based approach for obtaining detailed information on the tire-road interface
    • Sensor network concept for real-time data supply with scalable potential
      Ventseslav Yordanov, M. Sc., Specialist Intelligent Wheels, Institut für Kraftfahrzeuge RWTH Aachen University, Aachen, Co-Autor: Univ.-Prof. Dr.-Ing. Lutz Eckstein, Institutsleiter/Director, Institut für Kraftfahrzeuge RWTH Aachen University, Aachen
    17:30

    Ende des ersten Veranstaltungstages

    ab 18:00

    Get-together am KIT und VDI Fahrevent!

    Zum Ausklang des ersten Veranstaltungstages lädt Sie das VDI Wissensforum zu einem Get-together und dem VDI Fahrevent ein. Nutzen Sie die entspannte Atmosphäre, erweitern Sie Ihr Netzwerk und führen Sie vertiefende Gespräche! Die Busse zur Abendveranstaltung und dem Fahrevent fahren um 17:45 Uhr vor dem Veranstaltungshotel ab. Adresse: KIT Campus Ost, Rintheimer Querallee 2, 276131 Karlsruhe Location: Akustik-Allrad-Rollen-Prüfstand in Gebäude 70.22

    Innovative Reifenentwicklung

    Moderation: Prof. Dr.-Ing. Günter Leister, twms consulting

    08:30

    Erstellung von realen Prüfzyklen für Indoor-Reifenverschleißprüfstände auf Basis von GPS-Daten und eines MKS-Fahrzeugmodelles

    • Reifenabrieb Indoor
    • GPS-Daten zur Erfassung des Fahrprofiles des Reifenverschleißdauerlauf
    • Simulation der Reifenkräfte mit einem MKS-Fahrzeugmodelles
    • Erstellung eines zeit- und energiesparenden Prüfzyklus
    • Ergebnisse am Beispiel von 4 verschiedenen Reifen
      Markus Winter, Direktor Marketing and Sales, KOKUSAI Europe GmbH, Frankfurt am Main, Prof. Dr.-Ing. Günter Leister, twms consulting, Massenbachhausen
    09:00

    Einfluss der Radhubkinematik auf den Reifenverschleiß

    • Fahrzeugmodell in Adams/View
    • Simulation verschiedener Fahrmanöver
    • Modellbasierte Analyse des Reifenverschleißes
    • Variation der Radhubkinematik
    • Reduktion von Reifenverschleiß
      Jan Schütte, M. Sc., Wissenschaftlicher Mitarbeiter/Teamleiter „Mehrkörperdynamik, Reibung und Verschleiß“, Dynamik und Mechatronik, Fakultät für Maschinenbau, Universität Paderborn, Co-Autor: Prof. Dr.-Ing. habil. Walter Sextro, Leiter – Professor – Lehrstuhlinhaber, Dynamik und Mechatronik, Fakultät für Maschinenbau, Universität Paderborn
    09:30

    Experimentelle Untersuchung der Reifen-Fahrbahn-Feinstaubemission von Premium-Sommerreifen am Innentrommelprüfstand

    • Feinstaub aus Reifenabrieb
    • Prüfstandsmessung auf realen Fahrbahnoberflächen
    • Feinstaubemission in spezifischen Fahrzuständen
    • Partikelgrößenverteilung
      Stefan Schläfle, M. Sc., Akademischer Mitarbeiter, Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Karlsruhe, Co-Autoren: Dr.-Ing. Hans-Joachim Unrau, Forschungsgruppenleiter, Prof. Dr. rer. nat. Frank Gauterin, Institutsleiter, beide Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Karlsruhe und Dr.-Ing. Alexandra Killik, Reifenentwicklung, MercedesBenz Group AG, Sindelfingen
    10:00

    Kaffeepause mit Besuch der Fachausstellung

    10:45

    Sensorcluster zur Aufnahme der Emissionsausbreitung im Strömungsnachlauf eines Fahrzeugs

    • Neu entwickelter Messaufbau zur Erfassung von Fahrzeugemissionen hinter dem Fahrzeug
    • Messung der Emissionsverteilung im Strömungsnachlauf des Fahrzeugs
    • Messgrößen beinhalten größenselektive Partikelanzahl- und Partikelmassenkonzentration (0,1 – 10µm), sowie VOC und NOx
    • Einfluss verschiedener Fahrszenarien auf die Partikelausbreitung im Strömungsnachlauf des Fahrzeugs
      Miles Kunze, M. Sc., Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Fachgebiet Fahrzeugtechnik, Technische Universität Ilmenau, Co-Autoren: Dr.-Ing. Sebastian Gramstat, Fachreferent/Senior Expert, AUDI AG, Ingolstadt und Univ.-Prof. Dr.-Ing. Thomas Bachmann, Fachgebietsleiter Fahrzeugtechnik, Technische Universität Ilmenau
    11:15

    Entwicklung einer aktiven Reibwertvorhersage für die Fahrerassistenzsysteme von schweren Nutzfahrzeugen

    • Vorhersage des Reibwertpotenzials zwischen Reifen und Fahrbahn
    • Untersuchungen zum Einfluss von Beladungszustand und Fahrgeschwindigkeit
    • Strukturierte Versuchskampagne unter Berücksichtigung der Wetterbedingungen eines Jahres
    • Analyse der Effektivität des Systems
      Stefan Reetz, B. Sc., Entwicklungsingenieur, IAV GmbH
      Co-Autoren: Dr.-Ing Gerd Müller, Oberingenieur und Nils Büteröwe, M.Sc., beide Fachgebiet Kraftfahrzeuge, Technische Universität Berlin, Dr.-Ing Hubertus Ulmer, Manager, IAV GmbH, Berlin
    11:45

    Mittagspause mit Besuch der Fachausstellung

    Einsatz von Fahrsimulatoren

    Moderation: Dr. Ing. Thomas Kersten, Volkswagen AG

    13:00

    Auf dem Weg zur prototyplosen Reifentwicklung durch den Einsatz von dynamischen Fahrsimulatoren

    • Ansätze zur Integration von Subjektivbeurteilungen in frühe Phasen des Fahrzeugentwicklungsprozesses
    • Analyse technischer Limitationen und der Auflösbarkeit von Reifencharakteristika an dynamischen Fahrsimulatoren
    • Einsatz von dynamischen Fahrsimulatoren als Objektivierungswerkzeug auf Grundlage von Reifenmodellen real existierender sowie artifizieller Reifen
      Dipl.-Ing. Florian Birnbaum, Entwicklungsingenieur, AUDI AG, Ingolstadt, Co-Autoren: Sonja Schneider, Bart Niessen, Axel Hering, alle Entwicklungsingenieure, AUDI AG, Ingolstadt
    13:30

    Fahrsimulatorstudie zur Akzeptanz von reibwertadaptiven Lenkmomentapplikationen eines Steer-by Wire Lenksystems für das teilautomatisierte Fahren

    • Methodik und Aktivitäten zur Fahrbahnreibwertsensitivität von Fahrerassistenzsystemen
    • Vermessung und Modellierung eines Steer-by-Wire Lenksystems
    • Reibwertadaptive Lenkmomentapplikationen
    • Fahrsimulatorstudie zur Akzeptanz verschiedener Lenkmomentapplikationen in einer Kurvenfahrt mit einem plötzlich auftretenden Reibwertsprung und Vergleich zum Serienstand
      Tim Ahrenhold, M. Sc., Wissenschaftlicher Mitarbeiter/Doktorand, Institut für Fahrzeugtechnik (IfF), TU Braunschweig, Co-Autoren: Hendryk Lausch, M. Sc., Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Jannes Iatropoulos, M. Sc., Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Prof. Dr.-Ing. Roman Henze, Leitung, alle TU Braunschweig
    14:00

    Methoden, Nutzen und Potenziale von Fahrsimulatoren in der Reifen- und Fahrwerkabstimmung

    • Fahrdynamikerprobung am Fahrsimulator
    • Geeignete Fahreigenschaften und Fahrdynamikbereiche
    • Simulatorkonzept und notwendiges Set-Up
    • Anforderungen an Simulationsmodelle und Mindesgüte
    • Anwendungsbeispiele aus der Fahrwerkkonzept- und Reifenentwicklung
      Dr. Konstantin Sedlan, Fachreferent Fahrwerk Berechnung, Volkswagen AG, Wolfsburg, Co-Autoren: Dr. Andreas Apel, Leiter Virtuelle Auslegung und Validierung, Volkswagen AG, Wolfsburg, Prof. Bernhard Schick, CEO, MdynamiX AG, Benningen, Maximilian Böhle, M. Sc., Doktorand Fahrdynamik/Doctoral research assistant vehicle dynamics, Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten, Benningen
    14:30

    Abschlussdiskussion und Verleihung des Best Paper Awards

    14:45

    Ende der Veranstaltung

    Exhibitors

    • 3D Mapping Solutions GmbH
      Become an exhibitor or sponsor!

      The Conference Supporting Programme

      Take this chance to meet other professionals in an informal atmosphere during the exclusive evening event. Don’t miss the opportunity to participate in the VDI Event “Experience Technology” at the driving safety centre at the Hannover Fair in Laatzen prior to the conference.